Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

The Hate U Give

März 26 @ 18:00

Die 16-jährige Starr Carter ist hin und hergerissen zwischen zwei Leben und zwei Welten: So lebt sie zwar in der einkommensschwachen Gegend von Garden Heights, doch dank des Engagements ihrer Eltern kann sie eine Privatschule besuchen, in der sonst fast nur reiche, privilegierte weiße Kids zu finden sind. Als nach einer Party ein Freund ihres Bruders mit krimineller Vergangenheit sie nach Hause bringen will, geraten die beiden in einer Polizeikontrolle, in deren Verlauf der junge Mann erschossen wird. Aus Angst davor, in den Mittelpunkt der folgenden Ermittlungen zu geraten, schweigt Starr zunächst. Doch dann wird ihr klar, dass sie sich ihrer Verantwortung stellen muss.   Der mit zahlreichen Auszeichnungen und besten Kritiken bedachte Film basiert auf dem gleichnamigen Jugendroman von Angie Thomas und wird von Vision Kino ausdrücklich auch von den Einsatz an Schulen empfohlen. Dennoch ist „The Hate U Give“ kein dröges Lehrstück über Alltagsrassismus, sondern ein großartiges und sehr bewegendes Drama mit fantastischen Darsteller*innen, das unter die Haut geht.

Details

Datum:
März 26
Zeit:
18:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

Kinemathek Karlsruhe

Weitere Angaben

Veranstaltungsbereich
Sonstige
Veranstaltungsformat
Präsenz

Veranstaltungsort

Kinemathek
Karlsruhe, Baden-Württemberg Deutschland Google Karte anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN