Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Themenabend: Racial Profiling / „Warum immer wir?“

März 25 @ 17:00

Zielgruppe:
Jugendliche und junge Erwachsene
Projektbeschreibung:
Die jugendlichen Besucher*innen und ehrenamtliche Helfer*innen des
Fritz-Steinhoff-Hauses in Gelsenkirchen-Bismarck wurden in letzter Zeit
vermehrt mit Berichten und Erfahrungen von Racial Profiling konfrontiert. Sie möchten im Kontext der Internationalen Wochen gegen Rassismus auf dieses Thema aufmerksam und laden, zu einem gemeinsamen
Austausch und Diskussion ein. Hier gibt es Safe Spaces für Erfahrungsaustausch, aber auch einen Diskurs über den Umgang mit den oben genannten Themen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit gemeinsam ein
Transparent passend zu den Themen zu gestalten, um Aufmerksamkeit
auf das Thema zu lenken.
Themenabend:
Racial Profiling /
„Warum immer wir?“
Austausch und Diskussion
→ Freitag, 25. März 2022
Ort der Veranstaltung:
Ab 17:00 Uhr im Fritz-Steinhoff-Haus.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Veranstalter:
Bauverein Falkenjugend Gelsenkirchen e. V.
Fritz-Steinhoff-Haus, Greitenstieg 4, 45889 Gelsenkirchen
Herr Ricardo Merchel
Telefon: 0209 – 8 27 50
E-Mail: ricardo.merchel@falken-bauverin.de
E-Mail: fsh@falken-bauverein.de

Details

Datum:
März 25
Zeit:
17:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

Gelsenkirchen
Gelsenkirchen, Nordrhein-Westfalen Google Karte anzeigen

Weitere Angaben

Veranstaltungsformat
Präsenz

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN