Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Transformative Dance-Körperpraxis gegen Rassismus mit Saboura Naqshband

März 19 @ 14:00 - 17:30

Der Movement Workshop basiert auf der Methode des
Transformative Dance, die durch intuitive Bewegungsabläufe,
Körperarbeit und Tanz körperliche und mentale Blockaden
aufzulösen sucht, dem Körper eine Chance gibt bewusst innezuhalten und das Sein wieder in Fluss zu bringen. Durch freie
und angeleitete Bewegungen, sowie dynamischer Meditation
und weiteren körperlichen Techniken erzielt Transformative
Dance Release, Ausdruck, Bewusstsein und Entspannung.
Veranstaltet von:
Projekt Muslima Empowerment
Art der Veranstaltung:
Workshop (Empowerment-Angebot)
Zielgruppe:
muslimisch verortete FLINTA mit Rassismuserfahrungen
Datum:
19. 3.22 | 14 – 17:30 Uhr
Ort:
wird nach Anmeldung bekannt gegeben
Anmeldung:
Anmeldung erforderlich unter
muslima.empowerment@uni-muenster.de
Kontakt:
muslima.empowerment@uni-muenster.de
Kosten:
Eintritt frei

Details

Datum:
März 19
Zeit:
14:00 - 17:30
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

Münster
Münster, Nordrhein-Westfalen Deutschland Google Karte anzeigen

Weitere Angaben

Veranstaltungsformat
Präsenz

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN