Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Über Rassismus reden. Ein Vortrags- und Gesprächsabend mit Aladin El-Mafaalani

März 16 @ 19:00 - 20:30

Kostenlos

Seit dem gewaltsamen Tod von George Floyd im Jahr 2020 wird in Deutschland offener über Rassismus debattiert. Das erleben wir auch in Reutlingen. Dabei kommen Menschen mit unterschiedlichen Erfahrungen, Betroffenheiten und Meinungen zusammen und es knirscht so manches Mal. Über dieses Knirschen möchten wir mit Aladin El-Mafaalani sprechen. In seinem Buch „Wozu Rassismus?“ gibt der Soziologe einen Überblick über die Geschichte und Gegenwart der menschenfeindlichen Herrschaftsideologie, sortiert die aktuellen Diskurse und geht der Frage nach, wie das Sprechen über und die Kritik am Rassismus gelingen kann. Nach dem Vortrag findet ein Gespräch mit dem Autor statt, an dem sich das Publikum über Chat beteiligen kann.
Anmeldung per E-Mail an anmeldung@partnerschaft-demokratie-rt.de
Zugangsdaten nach Anmeldung.

Details

Datum:
März 16
Zeit:
19:00 - 20:30
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , ,
Webseite:
https://www.reutlingen.de/partnerschaft-demokratie

Veranstalter

Partnerschaft für Demokratie Reutlingen
Telefon:
07121 / 321-762
E-Mail:
info@partnerschaft-demokratie-rt.de
Veranstalter-Website anzeigen

Weitere Angaben

Veranstaltungsbereich
Städte/Kommunen
Veranstaltungsformat
Online

Veranstaltungsort

ONLINE via Webex

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN