Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Unser Stadtteilkochbuch: Schalke-Nord kocht!

März 14 - März 27

Rezepte sammeln für ein interkulturelles
und buntes Stadtteilkochbuch

Zielgruppe:
Alle Menschen aus dem Gelsenkirchener Quartier Schalke-Nord
Projektbeschreibung:
Im Quartier Schalke-Nord leben viele Menschen unterschiedlicher Herkunft. Wir möchten diese Vielfalt nutzen und ein gemeinsames interkulturelles und buntes Stadtteilkochbuch erstellen. Hierfür sammeln
wir vom 14. bis zum 27. März 2022 alle möglichen Rezepte. Wer Lust
hat mitzumachen, sendet uns seinen Rezeptvorschlag per E-Mail. Wir
benötigen:
– Name oder Spitznamen des Gerichtes
– Zutatenliste mit Mengen- und Portionsangaben
– Beschreibung der Zubereitung
– Gerne auch ein Foto des Gerichts
– Und gern auch eine kurze Geschichte über das Gericht
oder die einsendende Person
Die Rezepte werden im Anschluss veröffentlicht und erscheinen in einem gedruckten Kochbuch.
→ Montag, 14. März
bis Sonntag, 27. März 2022
Beteiligung per E-Mail:
Rezeptvorschlag mit Texte(n) und Foto(s) per E-Mail an:
stadtteilkochbuch@drk-ge.de
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Veranstalter:
DRK-Kreisverband Gelsenkirchen e. V.
Im Sundern 15, 45881 Gelsenkirchen
E-Mail: info@drk-ge.de
Telefon: 0209 – 983 83-0
Frau Christine Pyka
E-Mail: christine.pyka@drk-ge.de
Telefon: 0151 – 44 14 57 31

Details

Beginn:
März 14
Ende:
März 27
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Gelsenkirchen
Gelsenkirchen, Nordrhein-Westfalen Google Karte anzeigen

Weitere Angaben

Veranstaltungsformat
Präsenz

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN