Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Vielfalt in Caritas München Mitte“ – der Psychologische Dienst für Ausländer setzt ein klares Zeichen gegen Rassismus und Diskriminierung

März 17 @ 10:00 - 12:00

In der Online Veranstaltung „Vielfalt in Caritas München Mitte“ werden alle Einrichtungen des Caritas Gebietes vorgestellt, mit Fokus auf die Vielfalt der Angebote im Psychologischen Dienst für Ausländer. Außerdem werden die Tools vorgestellt, die die Mitarbeiter/-innen des Psychologischen Dienstes nutzen, um Rassismus und Diskriminierung zu bekämpfen. Innerhalb des Prozesses für Interkulturelle Qualitätsentwicklung haben wir praktische Ansätze ins Leben gerufen (Rollup, Leitlinien, Leitfragen für die Supervision) um rassismus- und diskriminierungskritisch handeln zu können. In der Vorstellung der Angebote wird über die Rassismuserfahrungen unserer Klienten und Klientinnen anonym berichtet. Außerdem wird darüber reflektiert, wie wir in der Arbeit mit von Rassismus betroffenen Menschen eine vielfaltsorientierte und empowernde Haltung zeigen können.

Anmeldung per E-Mail an pda@caritasmuenchen.de
Online-Veranstaltung kann in leichter Sprache oder auf Englisch (mit Parallelübersetzung) stattfinden.

Barrierefrei zugänglich.

Details

Datum:
März 17
Zeit:
10:00 - 12:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Weitere Angaben

Veranstaltungsbereich
Sonstige
Veranstaltungsformat
Online

Veranstaltungsort

München
München, Bayern Deutschland Google Karte anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN