Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Von Schubladen und Schieflagen – Einführung in den Anti-Bias-Ansatz

März 22 @ 15:30 - 19:30

‘Bias‘ heißt so viel wie Voreingenommenheit oder Schieflage. Was das Eine mit dem Anderen zu tun hat, wird
in diesem 4-stündigen Einführungs-Workshop geklärt. Der Anti-Bias-Ansatz bietet Wissen und Werkzeuge, um
das eigene, gesellschaftlich geprägte Schubladendenken ins Bewusstsein zu holen und strukturellen Schieflagen bewusst entgegenzuwirken.Der Workshop bietet einen ersten Einblick in die Anti-Bias-Arbeit. Neben
inhaltlichem Input wird es praktische, angeleitete Reflexions-Übungen und Raum für Austausch geben. Der
Workshop ist offen für alle Interessierten, richtet sich in erster Linie jedoch an Menschen, die bisher noch keine
oder wenige Berührungspunkte mit Anti-Bias-Arbeit hatten.
Der Workshop findet online statt.
Zielgruppe: offen für alle Interessierten
Veranstalter*in: Initiative IWgR
Referent*innen: Alessa Koch ist Sozialpädagogin, Anti-Bias-Trainerin und Prozessbegleiterin.
Inna Zeitler ist Anti-Bias-Trainerin und Theaterpädagogin. Mehr Infos unter: www.inna-zeitler.de
Anmeldung: Um Anmeldung wird gebeten.
Anmeldung per E-Mail bis 20.03.2022 unter aktionswochen@sjr-stuttgart.de
Der Link zur Veranstaltung wird nach Anmeldung zugeschickt.

Details

Datum:
März 22
Zeit:
15:30 - 19:30
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

Initiative IWgR

Weitere Angaben

Veranstaltungsformat
Online

Veranstaltungsort

ONLINE
Bayern Deutschland Google Karte anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN