Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Was machst Du gegen Rassismus? – Gesellschaft und Identität

März 24 @ 19:00 - 20:30

Kostenlos

Rassismus ist in unseren Strukturen fest verankert und beschreibt ein globales System von Ausbeutung, Schlechterstellung und Unterdrückung, welches seit Jahrhunderten existiert und Generationen prägt. Glauben unsere Mitmenschen bereits bei der ersten Begegnung alles über uns zu wissen? Lohnt es sich einen zweiten Blick zu riskieren? Wie privilegiert bin ich als weiße Person? Kann jede*r etwas gegen Rassismus tun?
Beim vierten „Identity-Talk“ der Veranstaltungsreihe der Stabsstelle Partizipation und Integration diskutieren Podiumsgäste mit dem Fernsehjournalisten Salman Tyyab darüber wie Rassismus auf sie wirkt und wie sie im Alltag damit umgehen. An dem Abend liegt der Fokus darauf, Rassismen zu verstehen und im eigenen Wirkungsbereich Möglichkeiten zu erkennen, dagegen aktiv zu werden. Auch dieses Mal wird die Perspektive von Heilbronner*innen durch Straßenumfragen eingespielt.

Der Talk findet am Donnerstag, 24. März 2022 um 19 Uhr über den Youtube Kanal der Stadt Heibronn statt. Dieser Termin liegt im Aktionszeitraum der Internationalen Wochen gegen Rassismus (14. Bis 27. März 2022), die 2022 unter dem Motto #Haltungzeigen laufen.

Veranstalter

Stabsstelle Partizipation und Integration in Kooperation mit dem Dachverband Netzwerk der Kulturen e.V
Telefon:
07131 56 400
E-Mail:
integration@heilbronn.de

Weitere Angaben

Veranstaltungsformat
Online

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN