Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Who is watching me?

Februar 28 @ 10:45

Termin frei wählbar
Für diesen 90-minütigen Workshop planen wir
gerne individuelle Termine mit Ihnen.
Wir empfehlen den Workshop für alle ab 14 Jahren.

Fühlst du dich beobachtet? Was wissen die, was du nicht weißt? Diese einfache Audioperformance mit
Kopfhörern schafft ein spielerisches Setting, in dem verschwörerische Dynamiken erfahrbar werden.
Welche Narrative braucht es, damit Verschwörungsgeschichten auf fruchtbaren Boden stoßen?
Gemeinsam begeben wir uns auf die Suche und nähern uns möglichen Antworten an.
„Who is watching me?“ ist entstanden im Rahmen der Demokratiekonferenz 2021 in Kooperation
mit der Partnerschaft für Demokratie.
Zielgruppe: Jugendliche ab ca. 14 Jahren / ab Klasse 8
Veranstalter*in: Junges Ensemble Stuttgart
Künstler*innen: Idee, Konzept und Text Thilo Grawe und Paulina Mandl Sprecher Gerd Ritter
Tickereservierungen und Beratung rund um den Vorstellungsbesuch für Gruppen bei:
Iolanda Carrozzo (Kartenbüro): iolanda.carrozzo@jes-stuttgart.de, Tel. 0711 218 480-15

Details

Datum:
Februar 28
Zeit:
10:45
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Weitere Angaben

Veranstaltungsbereich
Kinder/Jugendliche
Veranstaltungsformat
Präsenz

Veranstaltungsort

Ort nach Absprache
Stuttgart, Baden-Württemberg Deutschland Google Karte anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN