Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

YOUNIWORTH Wanderausstellung der Jugendmigrationsdienste

März 8 @ 08:00 - Oktober 4 @ 18:00

Kostenlos

Mit einer multimedialen und interaktiven Ausstellung laden der Jugendmigrationsdienst AWO EN und die Bibliothek Witten junge Menschen zum Dialog ein. Unter dem Titel YOUNIWORTH gehen wir gemeinsam der Frage nach, wie sie in Deutschland zusammenleben möchten. An sieben Stationen können sich junge Menschen über Themen rund um Jugend, Migration und Zusammenleben informieren und austauschen. Neben Schulklassen, Integrationskursen oder Jugendgruppen ist YOUNIWORTH auch für Fachkräfte, Politik und für die interessierte Öffentlichkeit informativ.
YOUNIWORTH wird vom 22. März bis zum 10. April im Foyer der Bibliothek an der Husemannstraße 12 präsentiert. Kinder und Jugendliche aus dem EN-Kreis sind eingeladen, sich diese Ausstellung auch im Rahmen von Klassenbesuchen anzuschauen.
Die Vorstellung und Eröffnung der Ausstellung erfolgt am 22. März um 14 Uhr in der Husemannstraße 12 in Witten.
Der Bürgermeister der Stadt Witten Lars König wird anwesend sein.

Details

Beginn:
März 8 @ 08:00
Ende:
Oktober 4 @ 18:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , , ,

Veranstalter

AWO UB Ennepe-Ruhr
Telefon:
02332555652
E-Mail:
sabine.goerke-becker@awo-en.de
Veranstalter-Website anzeigen

Weitere Angaben

Veranstaltungsformat
Präsenz

Veranstaltungsort

Stadt-Bücherei Witten, Husemannstr. 12,
Husemannstr. 12
Witten, NRW 58452 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
02332555652
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN