Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„ZERSETZUNG DER DEMOKRATIE? – WARUM WIR AUF RASSISMUS ANTWORTEN MÜSSEN!“

März 17

Maria-Theresia-Gymnasium • Online-Vortrag im Live-Stream
Rassistische Hassrede bedroht nicht nur die unmittelbar betroffenen
Menschen: z.B. Flüchtlinge, ethnische und religiöse Minderheiten. Sie
stellt auch einen Angriff auf die Grundlagen unserer Demokratie dar
und fordert uns alle heraus.
Der Vortrag umreißt zunächst das Problemfeld und erläutert, warum
Rassismus nicht von der Meinungsfreiheit abgedeckt ist. Wir wollen
miteinander darüber ins Gespräch kommen, wie im Alltag angemessen auf Rassismus reagiert werden kann.
Der Referent Prof. Dr. Heiner Bielefeldt ist neuer Schulpate für die
SOR-Schule MTG. Zwischen 2003 und 2009 war er Direktor des Deutschen Instituts für Menschenrechte. Seit 2009 hat er den Lehrstuhl für
Menschenrechte und Menschenrechtspolitik an der Friedrich-Alexander-Universität inne. Außerdem war er von 2010-2016 UN-Sonderberichterstatter für Religions- und Weltanschauungsfreiheit.
Der Live-Stream kann auf folgenden Kanälen verfolgt werden:
www.youtube.com/erlangenweb oder www.erlangen.de/diversity

Details

Datum:
März 17
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Erlangen
Erlangen, Bayern Deutschland Google Karte anzeigen

Weitere Angaben

Veranstaltungsformat
Hybrid

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN