Datum/Zeit
21/03/2021
10:30 - 11:30
Veranstaltung dem Kalender hinzufügen (.ics)

Art der Veranstaltung
Online-Veranstaltung, Workshop/Seminar

Veranstaltungsort
Rüttenauerplatz 1, Rüttenauerplatz 1, München,

Veranstaltungsbereich
Vereine (sonstige), Sonstige

Veranstaltungsthemen
Migration/Integration, Rassismus gegen Schwarze

Veranstalter
Carlotas gGmbH

Webseite
www.carlotas.org


Beschreibung

Am 21.03.2021 werden wir Familien beibringen, wie “Abyomis” gebastelt werden.

“Abayomi” bedeutet in der Sprache der Iorubás “kostbare Begegnung” und ist der Name einer Stoffpuppe, die versklavten Frauen aus ihren Röcken für ihre Kinder geknotet haben, als die von Westafrika nach Südamerika befördert wurden. Damit wollten sie die grausame Zeit an Board verringern.
Unser Ziel ist es, durch das gemeinsame basteln dieser einfachen Puppe – welche ein Zeichen für Liebe und Resilienz ist – ein Dialog über die Geschichte des Sklavenhandels und mehr Bewustsein für die Menschlichkeit und den Wert aller Ethnien zu schaffen.

Online – Live auf YouTube

SPENDEN