Datum/Zeit
24/03/2021 - 25/03/2021
19:00
Veranstaltung dem Kalender hinzufügen (.ics)

Art der Veranstaltung
Online-Veranstaltung, Theater

Veranstaltungsort
Karlsruhe, Karlsruhe, Karlsruhe,

Veranstaltungsbereich
Sonstige

Veranstaltungsthemen
Antisemitismus, Antimuslimischer Rassismus , Rassismus gegen Schwarze, Antiziganismus, Menschenrechte

Veranstalter
Badisches Staatstheater Karlsruhe

Webseite


Beschreibung

Gleichberechtigung sollte selbstverständlich sein. Aber 2021 ist sie für viele Menschen noch immer nicht Realität, sondern bleibt ein Vorrecht von Bevölkerungsgruppen mit Attributen wie weiß, männlich, vermögend oder gebildet. Privilegien bedeuten Macht. Durch sie genießen wir oftmals unverdiente und unbewusste Vorteile, Zugänge und Vorzüge, die unseren Alltag erleichtern. Wer hat welche Privilegien? Wer hat sie nicht? Und warum ist das so?

Die Regisseur_innen Stefanie Heiner & Stephan Mahn haben den theatralen Parcours „Das Privileg“ speziell für die Wochen gegen Rassismus ins Digitale übertragen. In einem interaktiven Spiel lädt ein generationsübergreifendes Ensemble aus Karlsruhe Sie ein, Ihre Privilegien auf den Prüfstand zu stellen und sie nicht als Last oder Schuld zu betrachten, sondern als Chance zu verstehen. Im Anschluss findet ein Nachgespräch mit Judith Blumberg, der Agentin für Diversität des BADISCHEN STAATSTHEATERS, statt.

Die digitale Umsetzung von „Das Privileg“ wird gefördert im Programm 360° – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft der Kulturstiftung des Bundes.

Anmeldung: volkstheater@staatstheater.karlsruhe.de

Mehr Infos unter www.iwgr-ka.de

SPENDEN