Datum/Zeit
15/03/2021 - 28/03/2021
8:00 - 16:00
Veranstaltung dem Kalender hinzufügen (.ics)

Art der Veranstaltung
Online-Veranstaltung, Präsenz-Veranstaltung, Ausstellung

Veranstaltungsort
Caritas-Haus Konradinum, Obere Donaulände 8, Passau,

Veranstaltungsbereich
Sonstige

Veranstaltungsthemen
Migration/Integration

Veranstalter
Integrationslotsung und Ehrenamtskoordination Passauer Land und Gemeindecaritas

Webseite


Beschreibung

Vieles in unserem Leben empfinden wir als typisch deutsch oder typisch bayerisch. Aber ist das so? Spoiler – nicht immer! Der erste Gartenzwerg – 25.000 von ihnen wohnen mittlerweile in deutschen Gärten – wurde vor 120 Jahren in Thüringen hergestellt. Sein Vorbild entstand allerdings bereits vor 8000 Jahren in Ostanatolien, wo nordafrikanische Pygmäen in türkischen Bergwerken arbeiteten. Das Symbol für die angebliche deutsche Kleinbürgerlichkeit ist also ursprünglich gar nicht deutsch.

Wir haben uns auf die Suche gemacht und viele solcher Beispiele gefunden und zu einer Ausstellung zusammengetragen. Wo kommt das Bier her? Das Sauerkraut? Welchen Ursprung hat das Wort Zwetschge? Wer hat den Lebkuchen erfunden? Wird nur in Bayern gejodelt? Und gibt es diese kulturellen Verflechtungen auch andersherum? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt es in der Ausstellung im Treppenhaus des Caritashaus Konradinum und nach Abschluss der Ausstellung auf unserer Internetseite.

Eingeladen sind alle Interessierten.

Unsere Internetseite: www.caritas-passau.de/spende-und-engagement/integrationslotsen-pa-land

SPENDEN