Datum/Zeit
16/03/2021
18:00 - 19:30
Veranstaltung dem Kalender hinzufügen (.ics)

Art der Veranstaltung
Online-Veranstaltung, Workshop/Seminar

Veranstaltungsort
Nürnberg, Nürnberg, Nürnberg,

Veranstaltungsbereich
Sport (-vereine), Sonstige

Veranstaltungsthemen
NS-Zeit

Veranstalter
Angebot des 1. FC Nürnberg e.V. aus dem Bereich „ClubBildung“ auf seiner sozialen Plattform www.unserclub.de

Webseite


Beschreibung

Das digitale „Webinar“ von Clubverführer Leo Stöcklein erzählt die Geschichte des verlassenen und aus der öffentlichen Erinnerung verbannten
Bahnhofs Märzfeld. Zur Einführung gibt es einen historischer Abriss der Geschichte des 1.FC Nürnberg und dessen Umgang mit seinen jüdischen
Mitgliedern während des Nationalsozialismus. Im Hauptteil folgen drei Themenpunkte: Der Bahnhof als Projekt für die Reichsparteitage 1933 bis 1938, als Täterort der Deportationen jüdischer Bürger*innen Nordbayerns 1941/42 und mahnendes Beispiel missachteter Erinnerungskultur. Den Abschluss der virtuellen Route bilden die Themen Zwangsarbeit und Kriegsgefangenenlager in unmittelbarer Nähe zum Areal im Süden des Reichsparteitagsgeländes – insofern spannend, als man
mit dem Reichsparteitagsgelände bislang eher NS-Propaganda, Volksfest- Charakter und Militäraufmärsche verbindet.

Link zum live-Stream nach Anmeldung

Anmeldung: https://unserclub.de/aktionen

SPENDEN