Datum/Zeit
23/03/2021
18:30 - 20:30
Veranstaltung dem Kalender hinzufügen (.ics)

Art der Veranstaltung
Online-Veranstaltung, Vortrag/Diskussion

Veranstaltungsort
Gelsenkirchen, Gelsenkirchen, Gelsenkirchen,

Veranstaltungsbereich
Sonstige

Veranstaltungsthemen
Rechtsextremismus / Rechtspopulismus

Veranstalter
Fachstelle gegen Rechtsextremismus und Rassismus der Stadt Gelsenkirchen

Webseite


Beschreibung

Online-Infoveranstaltung – Referentin Christina Helberg:

Verschwörungsmythen und Fake News verbreiten sich nicht nur im Netz wie ein Lauffeuer. Insbesondere in Zeiten der Corona-Pandemie zeigen sie sich ganz offen, treiben Menschen auf die Straßen oder münden am heimischen Küchentisch im Gespräch mit der Familie oder Freunden. Doch wieso sind Verschwörungsmythen gerade in Krisenzeiten so attraktiv? Was und wer steckt dahinter? Und was hilft, um Betroffene beim Ausstieg zu unterstützen? Dieser Abend soll fit machen zu diesen und weiteren Fragen. Dazu sprechen wir mit der freien Journalistin Christina Helberg, die im CORRECTIV.Faktencheck-Team gearbeitet hat, und der Beratungsstelle Sekteninfo NRW aus Essen.

Online-Angebot ab 18.30 bis 20.30 Uhr, Informationen und Streaminglink gibt es nach Anmeldung per E-Mail an: sarah.pruetz@gelsenkirchen.de

Kontakt:
Fachstelle gegen Rechtsextremismus und Rassismus
der Stadt Gelsenkirchen
Kurt-Schumacher-Straße 4, 45875 Gelsenkirchen
Frau Sarah Prütz
Telefon: 0209 – 169 24 74

SPENDEN