Datum/Zeit
21/03/2021
16:00 - 18:00
Veranstaltung dem Kalender hinzufügen (.ics)

Art der Veranstaltung
Online-Veranstaltung, Film, Vortrag/Diskussion

Veranstaltungsort
Halle, Halle, Halle,

Veranstaltungsbereich
Sonstige

Veranstaltungsthemen
Rechtsextremismus / Rechtspopulismus

Veranstalter
Eine Kooperation der unabhängigen Forschungsgruppe „Alpine Geschichten des globalen Wandels“, Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung, Halle und der „Netzwerkstelle Ethnologie und Praxis“ – Seminar für Ethnologie, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Webseite


Beschreibung

Seit rechtsextreme Parteien in Europa Einzug in Parlamente gehalten haben, befassen sich Filmemacher*innen und visuelle Anthropolog*innen wieder verstärkt mit dem Thema. Dabei stellen sich u. a. folgende Fragen: Welche filmischen Zugänge eignen sich, um das Phänomen adäquat zu beschreiben? Welche Haltungen nehmen Filmemacher*innen dabei ein? Inwiefern gelingt es diesen Filmen, sich ins politische Geschehen einzumischen? Das wollen wir gemeinsam mit Filmemacher*innen und Wissenschaftler*innen diskutieren.

Die Teilnehmenden bekommen im Vorfeld die Möglichkeit, die Filme 24 Stunden lang kostenlos anzusehen: „Inland“ (AT 2020 Regie: Ulli Gladek) und „La Cravate“ (F 2019 Regie: Matthias Théry, Etienne Chaillou)

Filme vorher verfügbar: 20.3. 16 Uhr bis 21.3. 16 Uhr

Referent*in: Annika Lems, Steffi Ebert, Gerhard Daurer, Michael Barthel, Christine Moderbacher und Michael Karrer

Anmeldung für BigBlueButton bis 20.3.: film_bildung@posteo.de

 

 

 

SPENDEN