Datum/Zeit
08/04/2021
18:00
Veranstaltung dem Kalender hinzufügen (.ics)

Art der Veranstaltung
Online-Veranstaltung, Film, Vortrag/Diskussion

Veranstaltungsort
Bielefeld, Bielefeld, Bielefeld,

Veranstaltungsbereich
Sonstige

Veranstaltungsthemen
Antisemitismus

Veranstalter
AG Uni ohne Vorurteile, Universität Bielefeld

Webseite


Beschreibung

Das Kino ohne Vorurteile thematisiert und diskutiert verschiedene Facetten gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit. In der geplanten Veranstaltung möchten wir zur Auseinandersetzung mit den Themen Antisemitismus und jüdisches Leben in Deutschland einladen. Die Teilnahme setzt kein Vorwissen zu diesen Themen voraus. Wir werden „gemeinsam“ den 30-minütigen Film „Masel Tov Cocktail“ (Arkadij Khaet und Mickey Paatzsch, 2020) schauen und im Anschluss über die Inhalte diskutieren. Als Diskutanten sind Moritz Meier (Jüdische Hochschulgruppe Bielefeld) und Wilhelm Berghan (Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung) eingeladen, im Verlauf der Veranstaltung werden alle Teilnehmer:innen Fragen stellen und Eindrücke schildern können.

Die Veranstaltung findet digital statt. Für die Zusendung des Zugangs zur Veranstaltung ist eine vorherige Anmeldung per E-Mail notwendig.

Kontakt: Michael Papendick, michael.papendick@uni-bielefeld.de

Eintritt kostenlos

Anmeldung: Bitte unter ohne-vorurteile@uni-bielefeld.de

SPENDEN