Datum/Zeit
19/03/2021
17:00
Veranstaltung dem Kalender hinzufügen (.ics)

Art der Veranstaltung
Online-Veranstaltung, Vortrag/Diskussion

Veranstaltungsort
Gelsenkirchen, Gelsenkirchen, Gelsenkirchen,

Veranstaltungsbereich
Sonstige

Veranstaltungsthemen
Antisemitismus, Antimuslimischer Rassismus , Rassismus gegen Schwarze, Antiziganismus

Veranstalter
Musiktheater im Revier

Webseite


Beschreibung

Ein Gespräch Atif Mohammed Nour Hussein (Regisseur, Autor):

Disclaimer vor Disney-Filmen, Umbenennungen in Büchern oder die Verbannung aus Bibliotheken und Mediatheken: Auch Schaffende in Kunst und Kultur müssen rassistische Narrative erkennen, benennen und umgestalten. Gleichzeitig arbeitet man besonders im Musiktheater mit historischen Stoffen, die kaum Veränderungen zulassen, die das komplexe Gefüge aus Musik und Wort nicht grundlegend verändern. Im Gespräch mit dem Regisseur, Autor und Szenograph Atif Mohammed Nour Hussein geht das MiR der Frage nach, wie man für Rassismus sowohl in Werken als auch im gegenwärtigen Miteinander sensibilisiert und sensibel werden kann.

Online-Angebot um 17.00 Uhr; Weitere Infos unter www.musiktheater-im-revier.de

Kontakt:
Musiktheater im Revier
Kennedyplatz, 45881 Gelsenkirchen
Frau Anna Chernomordik
Telefon: 0209 – 409 71 04
E-Mail: anna.chernomordik@musiktheater-im-revier.de

SPENDEN