Datum/Zeit
26/03/2021
10:00 - 18:00
Veranstaltung dem Kalender hinzufügen (.ics)

Art der Veranstaltung
Präsenz-Veranstaltung, Workshop/Seminar

Veranstaltungsort
GWW – Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH, Robert-Bosch-Str. 15, Gärtringen,

Veranstaltungsbereich
Sonstige

Veranstaltungsthemen
Migration/Integration, Antisemitismus, Antimuslimischer Rassismus , Rassismus gegen Schwarze, Alltagsrassismus, Antiziganismus, Institutioneller Rassismus

Veranstalter


Webseite


Beschreibung

In einem intradisziplinären Kunst- Workshop werden Menschen mit und ohne Behinderung, Geflüchtete und junge Ehrenamtliche mit
und ohne Migrationshintergrund gemeinsam über Diskriminierungs- und Rassismuserfahrungen sprechen und Ergebnisse bündeln.

Dabei steht im Mittelpunkt der Erfahrungsaustausch, die Möglichkeit darüber zu sprechen und die Chance, gemeinsam auf Erlebtes hinzuweisen. Dabei werden die Teilnehmenden in einem Workshopformat pädagogisch an- und begleitet und „aufgerufen“ Handlungsansätze zum „Gegenhalten“ zu benennen.

Ein Schlusspunkt setzt die Gestaltung eines Wandbildes der Workshopteilnehmer* innen, die in künstlerischer Form ihre Erlebnisse sowie Strategien gegen Diskriminierung und Rassismus darstellen werden.

Dieses Wandbild, das im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus im Landkreis Böblingen entsteht, wird in der Einrichtung der GWW – Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH- in Gärtringen als Auftakt für weiterführende „Inhouse-Veranstaltungen“ dieser interdisziplinären Form dienen.

Das Wandbild wird mit fotografischen Eindrücken aus dem Workshopgeschehen sowie dem Wandbild auf der Webseite der GWW unter www.gww-netz.de am 27. März 2021 eingestellt.

Ansprechpartnerin:
Natalie Botero: willkommen@gww-netz.de

SPENDEN