Datum/Zeit
28/03/2021
20:30 - 21:30
Veranstaltung dem Kalender hinzufügen (.ics)

Art der Veranstaltung
Online-Veranstaltung, Vortrag/Diskussion

Veranstaltungsort
IGMG Rastatt e.V., Rauentaler Straße 14, 76437 Rastatt, Baden-Württemberg

Veranstaltungsbereich
Kinder/Jugendliche, Religionsgemeinschaft, Vereine (sonstige)

Veranstaltungsthemen
Migration/Integration, Antisemitismus, Antimuslimischer Rassismus , Rassismus gegen Schwarze, Alltagsrassismus, Institutioneller Rassismus, Medien/Hate Speech, Menschenrechte

Veranstalter
IGMG Rastatt e.V.

Webseite


Beschreibung

Seit dem Tod von Martin Luther King Jr. und Malcolm X ist mehr als ein halbes Jahrhundert vergangen; aber der betonte Aktivismus gegen die Diskriminierung von afroamerikanischen Minderheiten hat nicht an Bedeutung verloren. Im Gegenteil, die Ermordung von George Floyd letztes Jahr hat eine internationale Protestwelle unter dem Namen „Black Lives Matter“ ausgelöst, die auch Europa erreicht hat. Auch wenn diese Bewegung einen spezifisch nordamerikanischen Hintergrund hat, so kann die Präsenz von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit auch in Deutschland nicht geleugnet werden.

In dieser Veranstaltung blicken wir auf das Leben des muslimischen Bürgerrechtlers und afro-amerikanischen Aktivisten Malcolm X und versuchen dadurch die Wichtigkeit einer entschlossenen Haltung gegen Rassismus und pauschalisierende Diffamierung aufzuzeigen. Auch wir als Muslime sind nicht zuletzt wegen dem Erbe Malcolms aufgefordert, über den anti-schwarzen Rassismus sowie weitere Formen der menschenbezogenen Ausgrenzung in unserer Gesellschaft zu reflektieren und aktiv entgegen zu treten. Im Anschluss an den 45-minütigen Vortrag wird es einen Diskussionsteil geben.

Der Vortrag findet über die Online-Plattform Zoom statt.

Meeting ID: 928 6142 1070
Link: igmgrastatt.de/vortrag

#blacklivesmatter #iWgR21 #igmgrastatt #Rastatt #Karlsruhe #London #Online #Zoom #AntimuslimischerRassismus #RassismusgegenSchwarze #igmg

Veranstaltungsdetails: www.facebook.com/events/862778717905748

SPENDEN