Datum/Zeit
19/03/2021
16:00 - 19:30
Veranstaltung dem Kalender hinzufügen (.ics)

Art der Veranstaltung
Online-Veranstaltung, Vortrag/Diskussion, Workshop/Seminar

Veranstaltungsort
Stuttgart, Stuttgart, Stuttgart,

Veranstaltungsbereich
Schule/Bildung

Veranstaltungsthemen
Flucht/Asyl, Migration/Integration

Veranstalter
Initiative Migranten machen Schule / Stuttgart und Initiative Internationale Wochen gegen Rassismus Stuttgart

Webseite


Beschreibung

Die Schulschließungen 2020/21 erhöhten die Barrieren im Zugang zugewanderter, geflüchteter Schüler*innen zur Bildung. Rasch war die Rede von den „Abgehängten“. Migrant*innen als aktive und kompetente schulische Akteure waren unsichtbar.

In 3 Werkstätten wollen wir die migrantischen Akteur*innen, als Eltern, Schüler*innen, Lehrer*innen, Pädagog*innen sichtbar machen.

19.03.2021 Akteure: Was sagt der „Migrationshintergrund“ (nicht)?

23.03.2021 Perspektiven: (Wie) verändert Migration den Unterricht?

26.03.2021 Teilhabe: (Wo) gehören Migrant*innen dazu?

 

Es gibt Inputs, Diskussionen und die gemeinsame Arbeit an konkreten Schritten zur Veränderung …

 

Programm s. https://padlet.com/lehrer_bildung_/Migrant_innenalsAkteureinderSchule

 

Referent*innen:

Werkstatt 1: Dr. Anne-Kathrin Will (HU Berlin), Ebru Ündes-Karabulut (Lehrerin, Ebersbach/Fils) Abaz Šabić (Jobcenter Stuttgart)

Werkstatt 2: Prof. Dr. Heidi Rösch (PH Karlsruhe), Huriye Top-Beydogan (Lehrerin, Stuttgart) Cornelia Blankenhorn (Lehrerin, Stuttgart)

Werkstatt 3: Ulrike Brittinger (Lt. Schulamtsdirektorin i.R., Stuttgart), Saadet Yildirimli (Lehrerin, Stuttgart); Adelhajda Bahonjic-Hoelscher (IHK Bildungshaus, Stuttgart)

 

Anmeldung: Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Anmeldung per E-Mail unter migranten.machen.schule@gmail.com (Die Zugangsdaten werden mit der Anmeldebestätigung verschickt.)

SPENDEN