Datum/Zeit
26/03/2021
19:00
Veranstaltung dem Kalender hinzufügen (.ics)

Art der Veranstaltung
Online-Veranstaltung, Vortrag/Diskussion

Veranstaltungsort
Heidelberg, Heidelberg, Heidelberg,

Veranstaltungsbereich
Sonstige

Veranstaltungsthemen
Antisemitismus, Antimuslimischer Rassismus , Rassismus gegen Schwarze, Alltagsrassismus, Antiziganismus, Institutioneller Rassismus

Veranstalter
Fraktion – DIE LINKE

Webseite


Beschreibung

Unter Racial Profiling versteht man Polizeikontrollen, bei der gezielt Menschen mit nicht-deutschem Aussehen ausgewählt und polizeilich überprüft werden. Wenn alleine Merkmale wie ethnischer Zugehörigkeit und Aussehen als Anlass für eine Verdächtigung herhalten, dann ist das für die Betroffenen im höchsten Maße diskriminierend. Nicht umsonst wird auch von rassistischen Polizeikontrollen gesprochen. Diese Art der Kontrollen wird zudem nicht nur als rassistisch, sondern auch als ineffektiv eingestuft und verstößt nach dem Europäischen Netzwerk gegen Rassismus gegen den verfassungsrechtlichen Gleichheitsgrundsatz. Warum wird also an dieser Praxis festgehalten? Das wollen wir mit euch und unseren Gästen diskutieren:

Sahra Mirow (Landesvorsitzende und Gemeinderätin DIE LINKE), angefragt sind Vertreter*innen von Migrationsbeirat Heidelberg, Circle of Life und die Kritischen Jurist*innen

Veranstaltungsort: Facebookseite DIE LINKE Heidelberg

SPENDEN