Datum/Zeit
22/03/2021 - 26/03/2021
Ganztägig
Veranstaltung dem Kalender hinzufügen (.ics)

Art der Veranstaltung
Online-Veranstaltung, Theater

Veranstaltungsort
Stuttgart, Stuttgart, Stuttgart,

Veranstaltungsbereich
Kinder/Jugendliche, Schule/Bildung

Veranstaltungsthemen
Rechtsextremismus / Rechtspopulismus

Veranstalter
Junges Ensemble Stuttgart (JES)

Webseite


Beschreibung

Um was geht’s in „SCREAM“: In der Politik sind diejenigen laut geworden, die sich gegenseitig mit ihren Provokationen übertrumpfen und Inhalte verknappen und emotionalisieren. Wenn es um öffentliche Aufmerksamkeit geht, scheint jedes Mittel recht. Angst wird geschürt, um politische Kräfte zu mobilisieren. Wahrheit scheint weniger von Fakten, als von Meinungen, Gefühlen und den 280 Zeichen eines Tweets abzuhängen. Der Ton wird härter. Die Sprache lässt das strenge Bemühen um politische Korrektheit hinter sich, zugunsten einer Haltung des Das-wird-man-ja-wohl-noch-sagen-Dürfens. Dabei sind die Rollen im populistischen Weltbild klar verteilt: WIR sind die Guten, die ANDEREN unsere Feinde! Wie funktionieren die Mechanismen populistischer Sprache und was kann man dem entgegensetzen?

Dauer 120 min, individuell buchbar

Anmeldung: Um Anmeldung wird gebeten. Anmeldung bis zum 05.03.2021 per E-Mail unter amelie.barucha@jes-stuttgart.de.

Der Theaterbesuch findet auf der jeweiligen Online-Plattform der Schule oder über Zoom statt. Die Plattform muss es ermöglichen, den Bildschirm bzw. Video und Ton stabil zu übertragen. Technische Fragen können in einem Vorgespräch geklärt werden.

 

SPENDEN