Datum/Zeit
19/03/2021 - 20/03/2021
Ganztägig
Veranstaltung dem Kalender hinzufügen (.ics)

Art der Veranstaltung
Online-Veranstaltung, Fortbildung/Schulung, Workshop/Seminar

Veranstaltungsort
Main-Kinzig-Kreis, Am Ziegelturm 9, 63571 Gelnhausen, Hessen

Veranstaltungsbereich
Sonstige

Veranstaltungsthemen
Alltagsrassismus

Veranstalter
Büro für interkulturellen Angelegenheiten des Main-Kinzig-Kreises

Webseite


Beschreibung

Sehr geehrte Damen und Herren,
anlässlich der Internationalen Woche gegen Rassismus laden wir Sie zum 2-tägigen Online-Workshop „Rassismus im Alltag“ ein. Welche „Bilder“ haben wir im Kopf? Welche Stereotype reproduzieren wir unbewusst? Wo verstecken sich rassistische und diskriminierende Vorurteile im Alltag? Auch ein kritischer Blick auf Sprache wird Thema sein – wie reden wir übereinander und wer legt das fest? Diesen Fragen und weiteren Fragen wollen wir anlässlich der Internationalen Woche gegen Rassismus im Online-Workshop am

Freitag, 19. März 2021
14:30 bis 18:30 Uhr
und
Samstag, 20. März 2021
10:00-16:30 Uhr

nachgehen. Sie bilden die Grundlage dafür, uns bewusst mit unserer Verantwortung auseinanderzusetzen, unsere eigene Gestaltungsmacht zu definieren und Lösungsansätze für einen vorurteilsbewussten und diskriminierungsfreien Umgang miteinander zu finden.
Die Fragen und Erfahrungen, die die Teilnehmenden aus ihrem beruflichen Kontext mitbringen, werden uns als Beratungsgrundlage dienen. Außerdem wird es Raum geben sich mit aktuellen rassistisch-motivierten Vorkommnissen auseinanderzusetzen, wie auch mit gesellschaftlichen Bewegungen, die kollektiv gegen Rassismus aufmerksam machen. Die Leitung des Online-Workshops wird die Trainerin und Coach für Antidiskriminierungspädagogik Frau Miriam Nadimi Amin übernehmen.

Inhaltliche Stationen
Teil 1
• Entstehungsgeschichte von Rassismus
• Über gesellschaftliche Privilegien und Benachteiligung
• (Selbst-)Reflexion von Stereotypen – meine „Bilder im Kopf“
• Ab wann sprechen wir von Rassismus?
• Rassistische Vorurteile – und wo sich diese im Alltag verstecken
• Umgangsmöglichkeiten – Arbeit an Fallbeispielen
Teil 2
• „Kritisches weiß-sein“
• „Political Correctness“ und Sprache, die diskriminiert
• Rolle und Verantwortung von in der Migrations-/ Integrationsarbeit Tätigen
• Weitere Lösungsansätze im Umgang mit Rassismus und Diskriminierung
• Unterstützungsnetzwerke

Wir freuen uns, Ihnen trotz des Onlineformats dank unserer erfahrenen Referentin einen interaktiv ausgerichteten Workshop anbieten zu können. Selbstverständlich wird in diesem Rahmen auch auf ausreichende Pausenregelungen geachtet, um Bildschirmmüdigkeit o.ä. zu vermeiden.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, weshalb wir um eine verbindliche Anmeldung bis zum 17.03.2021 unter integration@mkk.de bitten. Ein entsprechender Zugangslink zum Workshop wird Ihnen nach Ihrer schriftlichen Anmeldung zugestellt. Gerne können Sie diese Einladung auch weitere Interessierte weiterleiten.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme, bleiben Sie bis dahin gesund!

SPENDEN