Datum/Zeit
23/03/2021
16:00
Veranstaltung dem Kalender hinzufügen (.ics)

Art der Veranstaltung
Präsenz-Veranstaltung, Führung/Rundgang

Veranstaltungsort
Osnabrück, Osnabrück, Osnabrück,

Veranstaltungsbereich
Städte/Kommunen

Veranstaltungsthemen
Menschenrechte

Veranstalter
Museumsquartier Osnabrück

Webseite


Beschreibung

Es ist heute kaum noch bewusst, dass Deutschland 1884 bis 1918 eine Kolonialmacht gewesen ist. Aufgrund der späten Nationalstaatsbildung von 1871 vollzog
sich die deutsche Inbesitznahme überseeischer Kolonien besonders aggressiv. Osnabrück hatte an dieser Epoche ebenfalls einen beträchtlichen Anteil.

An der deutschen Kolonialgeschichte waren auch Osnabrücker Kaufleute und Soldaten, Fabrikanten und Konsumenten, Missionare und Seefahrer beteiligt. Der postkoloniale Stadtrundgang mit Dr. Thorsten Heese begibt sich auf eine Spurensuche nach diesem kolonialen Erbe im Stadtbild.

Treffpunkt an der Museumskasse

Informationen: Aufgrund der begrenzten Personenanzahl ist eine verbindliche Anmeldung unter: Tel.: 0541/323-2064 oder langer@osnabrueck.de erforderlich

SPENDEN