Datum/Zeit
08/03/2021 - 28/03/2021
Ganztägig
Veranstaltung dem Kalender hinzufügen (.ics)

Art der Veranstaltung
Präsenz-Veranstaltung, Ausstellung, Sonstiges

Veranstaltungsort
Pfungstadt, Pfungstadt, Pfungstadt,

Veranstaltungsbereich
Städte/Kommunen

Veranstaltungsthemen
Antisemitismus, Antimuslimischer Rassismus , Rassismus gegen Schwarze, Antiziganismus, Menschenrechte

Veranstalter
Partnerschaft für Demokratie in Pfungstadt

Webseite


Beschreibung

Rassismus ist Alltag für eine Vielzahl von Bürger:innen. Das wissen wir nicht erst seit den Morden von Hanau, auch wenn sie uns dessen Ausmaß besonders schrecklich vor Augen führen. Seit vielen Jahren erheben Betroffene ihre Stimmen gegen den Rassismus, der ihnen jeden Tag auflauert: Auf der Straße, im Netz, in der Schule, im Beruf, im Supermarkt oder in Behörden. Die Partnerschaft sieht es als ihre Aufgabe, diese Stimmen zu unterstützen und selbst deutlich Position zu beziehen.

Gerade im Wahlkampf wird Rassismus immer wieder – mal subtil und mal ganz offen – bemüht, um Stimmung zu erzeugen, um Wähler:innen zu mobilisieren und um Menschen anzufeinden. Die Partnerschaft für Demokratie stellt dagegen klar, dass Vielfalt in diesem Land eine gelebte Realität ist und in Zukunft auch bleiben wird.

Im Wahljahr 2021 trägt die Partnerschaft für Demokratie deswegen ein lautes NEIN zu Rassismus auf die Straßen unserer Stadt.

Gemeinsam mit Pfungstädter Künstler:innen und dem Jugendforum hat der Begleitausschuss der Partnerschaft Plakate entworfen, die wir hiermit der Öffentlichkeit präsentieren. Sie werden in den kommenden Tagen im Stadtbild angebracht und an örtliche Geschäfte und Vereine versandt. Unter dem Motto „Kein Platz für Rassismus in Pfungstadt“ begleiten Sie den lokalen Wahlkampf und sind ein klares Bekenntnis für eine offene und demokratische Stadtgesellschaft. Die Plakate setzen außerdem ein Zeichen der Solidarität mit denjenigen, die jeden Tag mit Rassismus zu kämpfen haben. Sie sollen zunächst bis zum Ende der Internationalen Wochen gegen Rassismus hängen bleiben. Diese findet in diesem Jahr vom 15. bis zum 28. März statt.

Die Partnerschaft lädt alle Bürger:innen dazu ein, die Kampagne zu unterstützen, indem sie die Plakate selbst nach außen hin sichtbar anbringen. Interessierte erhalten Exemplare bei Alexander Herold unter alexander.herold@awo-of-land.de. Fragen beantwortet Alexander Herold auch sehr gerne.

Dieses Projekt wird gefördert von der Partnerschaft für Demokratie in Pfungstadt, im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, in Kooperation mit dem Hessischen Ministerium des Innern und für Sport.

SPENDEN