Datum/Zeit
17/03/2021
16:00 - 18:00
Veranstaltung dem Kalender hinzufügen (.ics)

Art der Veranstaltung
Hybrid-Veranstaltung, Vortrag/Diskussion

Veranstaltungsort
Haus an der Rümannstraße, Rümannstraße 60, München,

Veranstaltungsbereich
Arbeitswelt

Veranstaltungsthemen
Antisemitismus, Antimuslimischer Rassismus , Rassismus gegen Schwarze, Alltagsrassismus, Antiziganismus, Institutioneller Rassismus, Menschenrechte

Veranstalter
MÜNCHENSTIFTGmbH

Webseite


Beschreibung

Rassismus ist alltäglich in Deutschland und auch die Pflege ist davon nicht verschont. Viele Studien zeigen inzwischen, dass strukturelle Benachteiligung und Diskriminierung auf dem Arbeitsmarkt ein gesellschaftliches Problem darstellen. Aber auch in ihrem Arbeitsalltag sind Pflegekräfte nicht selten von rassistischen Bemerkungen oder Ausgrenzung betroffen.

Wie gehen Pflegeeinrichtungen damit um? Wie können sich Pflegeeinrichtungen rassismuskritisch und diskriminierungssensibel positionieren? Wie können betroffene Pflegekräfte geschützt werden? Über diese Fragen werden wir mit unseren Gästen diskutieren.

SarahBergh,Moderation,KulturvermittlerinundPädagoginderPolitischenBildung

Siegfried Benker, Geschäftsführer der MÜNCHENSTIFT GmbH

Selda Ikonomou, Hausleitung, Haus St. Martin, MÜNCHENSTIFT GmbH

Georg Sigl-Lehner, Präsident Vereinigung der Pflegenden in Bayern

Stefanie Johnen, stellvertretende Schulleitung, Bildungszentrum für Pflege, Gesundheit und Soziales

Dr. Britta Schellenberg, Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft an der LMU, Leitung Bildungsprogramm „Den Menschen im Blick. Kompetent gegen Rassismus und Diskriminierung in Beruf und Alltag“

Sheila Stella, Altenpflegerin, Mitglied von Beyond Color München, engagiert sich gegen Rassismus in Deutschland

Die Podiumsdiskussion wird als Hybrid-Veranstaltung – online und in Präsenz – geplant. Sofern es der Infektionsschutz zulässt, freuen wir uns auf Gäste im Haus an der Rümannstraße. Die Online-Veranstaltung findet über Microsoft Teams statt. Für beide Veranstaltungsformen ist eine Anmeldung unter stabsstelle-vielfalt@muenchenstift.de nötig. Bitte geben Sie an, ob Sie online oder in Präsenz an derVeranstaltung teilnehmen möchten. DieTeilnahme ist kostenlos.

SPENDEN