Datum/Zeit
24/03/2021
17:00 - 19:00
Veranstaltung dem Kalender hinzufügen (.ics)

Art der Veranstaltung
Online-Veranstaltung, Vortrag/Diskussion

Veranstaltungsort
Stadtsportbund Duisburg, Bertaallee 8b, Duisburg, NRW

Veranstaltungsbereich
Sport (-vereine), Vereine (sonstige)

Veranstaltungsthemen
Alltagsrassismus

Veranstalter
Pink gegen Rassismus

Webseite
https://www.regionale.bildungsnetzwerke.nrw.de/Regionale-Bildungsnetzwerke/Anmeldung/?MB_RBN_05966&erId=12721


Beschreibung

Antisemitismus war lange ein Rätsel: Obwohl er eine sehr kleine Gruppe zum Ziel hatte und absurde Vorwürfe gegen sie erhob, konnte er über Jahrtausende hinweg überleben und sich weltweit ausbreiten. Aus Gerüchten, Karikaturen, Bildern, Schriften und schließlich Filmen entstand über die Jahrhunderte hinweg eine antisemitische Kultur, die bis heute wirkt. Wie berichten Medien über Antisemitismus, über Juden, über Israel? Warum fällt es sowohl Schulen als auch Universitäten so schwer, den Antisemitismus zurückzudrängen? Was ist an den Menschen so empfänglich für Antisemitismus, welche Gefühle beutet er aus und wie wirkt antisemitische Propaganda genau? An Bildbeispielen wird Dr. Felix Riedel, Ethnologe und freiberuflicher politischer Bildungsarbeiter, in die psychologischen Strategien des Antisemitismus einführen. Die Veranstaltung richtet sich an Interessierte ohne weitere Voraussetzungen. Dr. Felix Riedel, Ethnologe und freiberuflicher politischer Bildungsarbeiter

SPENDEN