Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten, allerdings können sich vor Ort kurzfristige Veränderungen ergeben.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Filter

Das Ändern der Formular-Eingabefelder wird die Liste der Veranstaltungen mit den gefilterten Ergebnissen aktualisieren

Mentoring bei JOBLINGE – Inspirieren. Unterstützen. Mut machen.

Joblinge, 5. Stock, Böblinger Str. 8, 70178 Stuttgart Stuttgart, Baden-Württemberg

Die Veranstaltung beinhaltet eine Kurzvorstellung der Initiative JOBLINGE und geht auf die aktuellen Problemlagen junger Menschen aus der Region Stuttgart ein, die auf der Suche nach einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz sind. Thematisiert werden die vielschichtigen Schwierigkeiten, die insbesondere junge Erwachsene mit Migrationserfahrung auf dem Weg ihrer Berufsorientierung und Ausbildungs- oder Arbeitssuche haben sowie die Wichtigkeit […]

Filmvorführung „Un/Sichtbar“

Das Lüdenscheider Integrations- und Begegnungszentrum (LIBZ) lädt zum Film "Un/sichtbar" des Regisseurs Avraham Rosenblum ein. In dem Film werden den Zuschauer*innen EInblicke in die "unsichtbaren" Arbeits- und Lebenswelten von vier Menschen of Color gegeben. Die Protagonist*innen filmen über vier Wochen ihren Lebensalltag selbst. Das Filmprojekt hat das Ziel diesen Personen, die außerhalb der öffentlichen Wahrnehmung […]

Wir und die Anderen – Umgang mit Alltagsrassismus in der sozialen Praxis

Alltagsrassismus ist für viele Menschen eine alltägliche Erfahrung. Auch für viele Adressat*innen, Beschäftigte und Ehrenamtliche in der Sozialen Arbeit. Rassistische Diskriminierung ist nicht immer leicht zu erkennen und kann auch unwillentlich ausgeübt werden. Im Rahmen eines interaktiven Online-Vortrags und anhand von konkreten Fallbeispielen erarbeiten wir, wie sich Abwertung im täglichen Miteinander zeigen kann, welche Auswirkungen […]

# Vielfältigkeitsfaw

Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) Herforderstr. 74 - 76, 33602 Bielefeld # Vielfältigkeitsfaw Eine Kampagne, die zeigt, wie die Arbeitswelt aussehen sollte.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2024.

SPENDEN