Datum/Zeit
05/03/2021 - 07/03/2021
Ganztägig
Veranstaltung dem Kalender hinzufügen (.ics)

Art der Veranstaltung
Präsenz-Veranstaltung, Vortrag/Diskussion

Veranstaltungsort
Haus Neuland, Senner Hellweg 493, Bielefeld,

Veranstaltungsbereich
Sonstige

Veranstaltungsthemen
Rechtsextremismus / Rechtspopulismus, Medien/Hate Speech

Veranstalter
Haus Neuland

Webseite


Beschreibung

Politische Meinungsbildung findet heute zunehmend über soziale Medien statt. Die (extreme) Rechte hat das Potenzial längst erkannt und nutzt soziale Netzwerke und Messengerdienste gezielt und strategisch, um User*innen weltweit an eine rechte Ideologie heranzuführen, Menschen zu vernetzen und die Umsetzung ihrer antidemokratischen Ziele zu planen. Die Erscheinungsformen sind vielschichtig und reichen von der subtilen Verwendung vermeintlich unpolitischer Hashtags auf Instagram bis hin zum direkten Gewaltaufruf gegen Minderheiten im „Dark Social“. Was sie vereint: Die Verbreitung von Hass und Ungleichwertigkeitsvorstellungen von Menschen.

Vor dem Hintergrund aktueller Diskurse setzen wir uns in der Fortbildung mit verschiedenen Akteuren und Erscheinungsformen auseinander: Welche Plattformen sind momentan populär und welche Inhalte werden verbreitet? Welche Strategien stecken dahinter? Und vor allem: Wie können wir diesen Phänomenen in unserer pädagogischen Arbeit präventiv begegnen?

Kontakt: Nadja Bilstein, n.bilstein@haus-neuland.de

Eintritt: 100,– €, ohne Übernachtung, Ermäßigung für Student*innen möglich

Anmeldung: Bitte unter haus-neuland.de

SPENDEN