Datum/Zeit
23/03/2021
16:30 - 18:00
Veranstaltung dem Kalender hinzufügen (.ics)

Art der Veranstaltung
Online-Veranstaltung, Vortrag/Diskussion

Veranstaltungsort
Schleswig-Holstein, Schleswig-Holstein , Schleswig-Holstein ,

Veranstaltungsbereich
Sonstige

Veranstaltungsthemen
Antisemitismus, Antimuslimischer Rassismus , Rassismus gegen Schwarze, Alltagsrassismus, Antiziganismus, Institutioneller Rassismus

Veranstalter
Landeshauptstadt Kiel, Referat für Migration

Webseite


Beschreibung

“Rasse“ ist eine biologische Fiktion, wissenschaftlich nicht begründbar. Rassismus hingegen ist eine für viele Menschen täglich erfahrbare Realität. Hierbei werden Menschen aufgrund von Hautfarbe oder religiöser Zugehörigkeit als minderwertig dargestellt, diskriminiert und von sozialer Teilhabe ausgeschlossen, mit dem Ziel, die eigene „weiße“ Überlegenheit und Vormachtstellung zu rechtfertigen.

Der Vortrag von Prof. Dr. Elisabeth Rohr beschreibt aus psychoanalytischer Perspektive einige der zentralen Mechanismen, die zu solchen Haltungen und Einstellungen führen. Es geht darum, die dahinterliegenden, oftmals unbewussten psychischen Konstellationen aufzudecken, die für die Entstehung solcher inneren Dispositionen verantwortlich zu machen sind.

Anmeldung: www.kiel.de/wochen-gegen-rassismus

Weitere Infos: www.kiel.de/wochen-gegen-rassismus

SPENDEN