Datum/Zeit
24/03/2021
18:30 - 20:00
Veranstaltung dem Kalender hinzufügen (.ics)

Art der Veranstaltung
Online-Veranstaltung, Vortrag/Diskussion

Veranstaltungsort
Volkshochschule Reinickendorf, Am Borsigturm 6, 13507 Berlin, Deutschland

Veranstaltungsbereich
Städte/Kommunen, VHS

Veranstaltungsthemen
Rechtsextremismus / Rechtspopulismus, Antisemitismus, Antimuslimischer Rassismus , Rassismus gegen Schwarze, Alltagsrassismus, Frauenrechte/Sexismus , Antiziganismus, Institutioneller Rassismus, LGBTIQ

Veranstalter
Volkshochschule Reinickendorf

Webseite
www.vhs-reinickendorf.de


Beschreibung

Mit zeitlicher Verzögerung zu anderen europäischen Staaten setzt in Deutschland eine notwendige Debatte über Rassismen in unserer Kultur und Sprache ein. Die Debatten um die Umbenennung der M*straße oder der Z*sauce sind davon genauso ein Bestandteil wie die Frage, wie man mit Kinderbüchern umgeht, die das N*Wort beinhalten. Dabei gilt es aber auch andere Aspekte einzubeziehen, wie z. B. über Faschingskostüme zu sprechen, die in ihrer Überzeichnung von Ethnien auch Vorurteile gegenüber anderen Kulturen befördern (können?), oder die kulturelle Aneignung von Symbolen und Mode – sei es als Tribal-Tätowierung oder in modischen Rastalocken.

Der Politikwissenschaftler Dr. Maurice Schuhmann führt in das Thema ein. Anschließend wird gemeinsam über das Thema (fehlertolerant) reflektiert und diskutiert.

Die Veranstaltung findet online über die vhs.cloud statt.
Interessierte melden sich bitte spätestens bis zum 23.03.2021 über die Volkshochschule Reinickendorf an (Entgelt: 5,00 Euro, ermäßigt 2,50 Euro).
Zudem ist eine Registrierung auf der kostenlosen vhs.cloud notwendig:
https://www.vhs.cloud/wws/9.php#/wws/registrierung-kursteilnehmende.php
Am Vortag versenden wir die Zugangsdaten für den Kursraum in der vhs.cloud. Die Veranstaltung findet als Videokonferenz statt (edudip).
Bitte beachten: Die Registrierung und der Beitritt in den Kurs in der vhs.cloud nimmt ggf. ein wenig Zeit in Anspruch. Daher empfehlen wir, dies nicht zu knapp vor Beginn zu machen.

SPENDEN