Freiwilliges soziales Jahr im politischen Leben in der Einsatzstelle „Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus“ in Darmstadt

 

Die Stiftung gegen Rassismus

Die Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus plant und koordiniert die jährlichen UN-Wochen gegen Rassismus in Deutschland und fördert Modellprojekte zur Überwindung von Rassismus und Ausgrenzung von Minderheiten.

Durch die Förderung von Kontakten zwischen Menschen mit und ohne Rassismuserfahrungen sollen ablehnende und diskriminierende Einstellungen in unserer Gesellschaft nachhaltig abgebaut und überwunden werden. Dabei arbeitet die
Stiftung in enger Zusammenarbeit mit mehr als 80 bundesweiten Organisationen, darunter Religionsgemeinschaften, Wohlfahrtsverbänden, Kommunen, Gewerkschaften sowie zahlreichen weiteren Einrichtungen.

Unsere Arbeit richtet sich an die gesamte Gesellschaft und bezieht dabei anerkannte Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens sowie Akteur*innen aus unterschiedlichen gesellschaftsrelevanten Bereichen mit ein, die sich bei verschiedenen
Veranstaltungen gegen Rassismus engagieren. Diese umfassen u.a. Vorträge, Filmvorführungen und Diskussionen sowie gemeinsame religiöse Veranstaltungen und finden an verschiedenen Orten wie beispielsweise Schulen und Vereinen statt.

Aufgaben

  • die Mitwirkung bei der Durchführung von Projekten, der Organisation von Veranstaltungen, der Aktualisierung von Informationen auf unserer Homepage sowie bei Publikationen
  • die Beantwortung von Anfragen per Mail oder Telefon
  • Unterstützung bei Verwaltungsarbeiten
  • Datenbankpflege
  • Unterstützung bei der Vorbereitung von Netzwerktreffen und Sitzungen
  • Unterstützung bei Social Media Management
  • Unterstützung beim Materialversand

Erwartungen

  • Interesse an interkulturellen und gesellschaftlichen Themen
  • Aufgeschlossenheit und Kommunikationsfähigkeit
  • Eigenständiges Arbeiten
  • Interesse an Öffentlichkeitsarbeit
  • PC-Kenntnisse
  • Bereitschaft sich neue Fähigkeiten anzueignen

Was wir bieten

  • Einblicke in die Projektarbeit einer politischen und gemeinnützigen Stiftung
  • nettes gemeinschaftliches Arbeitsumfeld und
  • eigenverantwortliches Arbeiten
  • teilweise mobiles Arbeiten

Ihre Bewerbung

Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien) richten Sie bitte per E-Mail in einer PDF-Datei an: info@stiftung-gegen-rassismus.de

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationsgeschichte.

SPENDEN