Bitte beachten Sie, dass die geplanten und hier veröffentlichten Präsenzveranstaltungen angesichts der nicht vorhersehbaren Corona-Entwicklung möglicherweise verändert oder verschoben werden müssen. Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Filter

Änderungen der Formulareingaben wird die Liste der Veranstaltungen mit den gefilterten Ergebnissen aktualisieren

Serientermine

ALLTAG VON ZWANGSARBEITERINNEN UND ZWANGSARBEITERN IM NATIONALSOZIALISMUS – ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN

Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit, Berlin Britzer Straße 5, Berlin, Berlin

Der Rundgang durch das ehemalige NS-Zwangsarbeitslager gibt einen Überblick über Zwangsarbeit im Nationalsozialismus. Wer waren die 13 Millionen Männer, Frauen und Kinder, die zum Arbeitseinsatz im Deutschen Reich gezwungen wurden? Welche Arbeiten mussten sie verrichten? Wie wurden sie behandelt? Ein Besuch an der restaurierten „Baracke 13“ vermittelt einen Eindruck, wie die Menschen lebten. Dabei wird […]

Tödlicher Rassismus. Polizei und Völkermord im Nationalsozialismus

Erinnerungsort „Hotel Silber“ Dorotheenstraße 10, Stuttgart, Baden-Württemberg

Öffentliche Führung für alle Interessierten Anfangs ging es der Gestapo vor allem darum, politische Gegner*innen zu bekämpfen. Mitte der 1930er-Jahre überwachte, verfolgte und deportierte die Polizei jedoch zunehmend Menschen, die aus rassistischen Motiven nicht Teil der von den Nationalsozialisten propagierten „Volksgemeinschaft“ sein sollten. In der Themenführung werden die tödlichen Folgen des Rassismus am Beispiel der […]

€4

Stadtpolitik auf Deutsch, Arabisch und Englisch

SPD-Stadtratsfraktion Dr.-Külz-Ring 19, Dresden, Sachsen

Stadtpolitik geht alle an und muss für alle zugänglich sein. Mithilfe von Dolmetschenden erklären wir Stadtpolitik in Dresden, führen Sie durch das Rathaus und beantworten Ihre Fragen. Anmeldung: spd-fraktion@dresden.de

‚Rassismus im Kiez: Geschichte des Pangea-Hauses und seiner Nachbarschaft‘

Berlin Berlin, Berlin

für: Jugendliche, Erwachsene, Senior:innen, Menschen mit Rassismuserfahrung, Menschen mit Fluchtgeschichte, Multiplikator:innen Quartiersspaziergang mit der Autorin und Historikerin Dorothea Hauser entlang historischer Schauplätze rund um den Nikolsburger Platz (Zentrum jüdischen Lebens vor der NS-Zeit) --- Vortrag & abschließende Diskussion mit Bezügen zur Gegenwart: Was sagt uns das Vergangene heute? Ort: Nikolsburger Platz/Steele Anmeldung: janda@pangea-haus.de (mit Namen […]

Stadtpolitik auf Deutsch, Arabisch und Englisch

Rathaus Dresden Dr.-Külz-Ring 19, Dresden, Sachsen

Stadtpolitik geht alle an und muss für alle zugänglich sein. Mithilfe von Dolmetschenden erklären wir Stadtpolitik in Dresden, führen Sie durch das Rathaus und beantworten Ihre Fragen in lockerer Atmosphäre bei Snacks und Getränken. Treffpunkt: Goldene Pforte, 16 Uhr

Kostenlos
Serientermine

(Post-)Koloniale Spuren in Regensburg

Treffpunkt Bismarckplatz, Eingang Theater Regensburg, Bayern

Was hat Regensburg mit Kolonialismus zu tun? Mehr als man denken könnte - bis heute lassen sich koloniale Spuren in der Stadt finden: Sei es anhand von Straßennamen oder anhand von Hausfassaden, die auf ehemalige Kolonialwarenhandlungen hinweisen. Zudem sprachen sich Regensburger Institutionen und Persönlichkeiten für die koloniale Expansion Deutschlands aus und handelten entsprechend. Im Rahmen […]

Serientermine

Jüdisches Leben in Brasilien und in Mainz

Mainz Berliner Str.39a, Mainz, Rheinland-Pfalz

Frieden und Sicherheit sind essenzielle Faktoren für eine nachhaltige Entwicklung. Dieses Ziel ist in der Präambel und in Ziel 16 der Agenda 2030 beschrieben und verankert. Für viele Menschen ist Frieden und ein Leben in Sicherheit aufgrund verschiedenster Ursachen nicht möglich. Ein Grund ist zum Beispiel die religiöse Verfolgung, die Menschen weltweit zu Flucht zwingt. […]

Kostenlos

Ein außergewöhnlicher Stadtspaziergang

Ausländerrat Dresden e. V Heinrich-Zille-Straße 6, Dresden, Sachsen

Von Flucht, Neubeginn und Frauenpower: Die Stadtführerin teilt mit Ihnen persönliche Erfahrungen, räumt mit Vorurteilen auf und lädt zum Gespräch auf Augenhöhe ein. Lernen Sie Dresden anders kennen! Anmeldung: pezlarova@auslaenderrat.de

Dresdner Migrationsgeschichten: Ein außergewöhnlicher Stadtspaziergang

Dresden Dresden, Sachsen

Von Flucht, Neubeginn & Frauenpower: Lernen Sie die Stadt zu Fuß anders zu entdecken: Unterwegs berichtet die Stadtführerin* über ihre Migrationserfahrung, Träumen und Zukunftsvisionen. Sie teilt mit Ihren Teilnehmenden persönliche Erfahrungen, räumt mit Vorurteilen auf und lädt zum Gespräch auf Augenhöhe ein. Lernen Sie Dresden anders kennen! Die Stadtführung findet im Rahmen des Projektes "Dresdner […]

Kostenlos

Täterspurenmahngang durch das Stadtgebiet von Plauen

08523 Plauen, Oberer Bahnhof Sachsen

Täterspurenmahngang durch das Stadtgebiet von Plauen, Treffpunkt 15.00 Uhr am Oberen Bahnhof, Plauen Am 10. April jährt sich wieder die Bombardierung Plauens in der Endphase des Zweiten Weltkrieges. Seit Jahren nutzen antidemokratische Kräfte dieses Ereignis, um geschichtsrevisionistisches Gedankengut an die Öffentlichkeit zu tragen. Der Mythos vom „unschuldigen” Plauen ist immer noch existent. Die wichtige Funktion […]

Kostenlos

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022.

SPENDEN