Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten, allerdings können sich vor Ort kurzfristige Veränderungen ergeben.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Filter

Das Ändern der Formular-Eingabefelder wird die Liste der Veranstaltungen mit den gefilterten Ergebnissen aktualisieren

Artists against Racism – Artists in responsibility

"artists against racism - Künstler*innen gegen Rassismus" - das ganze Jahr“ Persönlichkeiten aus der Musik-, Kunst- und Kultur-Branche, folg(t)en dem Aufruf der in Karlsruhe und Berlin lebenden interdisziplinären Eco-Künstlerin Renate Schweizer, gegen Rassismus und Diskriminierung in unserer Gesellschaft Stellung zu beziehen. Mit Statements u.a. von *Vlado Franjevic *(Liechtenstein), Ole Hoffmann (Theater in der Orgelfabrik), *Ahinee […]

WER EIN LEBEN RETTET … Lebensgeschichten von Kindern des „Verlorenen Transports“

Im April 1945 beginnt die SS, Teile des KZ Bergen-Belsen zu räumen. Drei Züge sollen jüdische Häftlinge in das Lager Theresienstadt nördlich von Prag bringen. Der Verbleib eines Transports ist zunächst unklar – in diesem, dem „Verlorenem Transport“, sind etwa 2.500 Jüdinnen und Juden, unter ihnen etwa 500 Kinder und Jugendliche. Auch der Bahnhof Lauenburg […]

„Neofaschismus in Deutschland“

Galerie „Freihafen“ (Eingang Hafentorplatz) · Hafenstraße 1 Hanau, Hessen

Eintritt frei Veranstaltungsreihe: Gegen Rassismus und Antisemitismus Vordergründig wirkt die neofaschistische Szene zersplittert. In Wirklichkeit sind diese Organisationen und Strömungen untereinander verflochten, und ihre Anführer kämpfen um die Vorherrschaft im eigenen Lager. Sie haben unterschiedliche inhaltliche und taktische Schwerpunkte und Ausdrucksformen, die durch zahlreiche Medien an verschiedene Zielgruppen herangetragen werden. In einzelnen Regionen sind sie […]

Ausstellung „Jüdische Nachbarn“

Gesamtschule Brakel Brakel, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Die Ausstellung erzählt anhand von Biografien von der Vielfalt jüdischen Lebens in der Zeit vor der NS-Herrschaft im Gebiet des heutigen Nordrhein-Westfalens. So sollen vor allem Schülerinnen und Schüler einen persönlichen Zugang zum Thema erhalten. Anmeldung: Bei Uli Jochmaring, u.jochmaring@gesamtschule-brakel.de

Ausstellung „Jüdische Nachbarn“

Gesamtschule Brakel Brakel, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Die Ausstellung erzählt anhand von Biografien von der Vielfalt jüdischen Lebens in der Zeit vor der NS-Herrschaft im Gebiet des heutigen Nordrhein-Westfalens. So sollen vor allem Schülerinnen und Schüler einen persönlichen Zugang zum Thema erhalten. Anmeldung: Bei Uli Jochmaring, u.jochmaring@gesamtschule-brakel.de

Ausstellung „Jüdische Nachbarn“

Gesamtschule Brakel Brakel, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Die Ausstellung erzählt anhand von Biografien von der Vielfalt jüdischen Lebens in der Zeit vor der NS-Herrschaft im Gebiet des heutigen Nordrhein-Westfalens. So sollen vor allem Schülerinnen und Schüler einen persönlichen Zugang zum Thema erhalten. Anmeldung: Bei Uli Jochmaring, u.jochmaring@gesamtschule-brakel.de

Ausstellung „Jüdische Nachbarn“

Gesamtschule Brakel Brakel, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Die Ausstellung erzählt anhand von Biografien von der Vielfalt jüdischen Lebens in der Zeit vor der NS-Herrschaft im Gebiet des heutigen Nordrhein-Westfalens. So sollen vor allem Schülerinnen und Schüler einen persönlichen Zugang zum Thema erhalten. Anmeldung: Bei Uli Jochmaring, u.jochmaring@gesamtschule-brakel.de

Ausstellung „Jüdische Nachbarn“

Gesamtschule Brakel Brakel, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Die Ausstellung erzählt anhand von Biografien von der Vielfalt jüdischen Lebens in der Zeit vor der NS-Herrschaft im Gebiet des heutigen Nordrhein-Westfalens. So sollen vor allem Schülerinnen und Schüler einen persönlichen Zugang zum Thema erhalten. Anmeldung: Bei Uli Jochmaring, u.jochmaring@gesamtschule-brakel.de

Ausstellung „Jüdische Nachbarn“

Gesamtschule Brakel Brakel, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Die Ausstellung erzählt anhand von Biografien von der Vielfalt jüdischen Lebens in der Zeit vor der NS-Herrschaft im Gebiet des heutigen Nordrhein-Westfalens. So sollen vor allem Schülerinnen und Schüler einen persönlichen Zugang zum Thema erhalten. Anmeldung: Bei Uli Jochmaring, u.jochmaring@gesamtschule-brakel.de

Ausstellung „Jüdische Nachbarn“

Gesamtschule Brakel Brakel, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Die Ausstellung erzählt anhand von Biografien von der Vielfalt jüdischen Lebens in der Zeit vor der NS-Herrschaft im Gebiet des heutigen Nordrhein-Westfalens. So sollen vor allem Schülerinnen und Schüler einen persönlichen Zugang zum Thema erhalten. Anmeldung: Bei Uli Jochmaring, u.jochmaring@gesamtschule-brakel.de

Ausstellung „Jüdische Nachbarn“

Gesamtschule Brakel Brakel, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Die Ausstellung erzählt anhand von Biografien von der Vielfalt jüdischen Lebens in der Zeit vor der NS-Herrschaft im Gebiet des heutigen Nordrhein-Westfalens. So sollen vor allem Schülerinnen und Schüler einen persönlichen Zugang zum Thema erhalten. Anmeldung: Bei Uli Jochmaring, u.jochmaring@gesamtschule-brakel.de

Ausstellung „Jüdische Nachbarn“

Gesamtschule Brakel Brakel, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Die Ausstellung erzählt anhand von Biografien von der Vielfalt jüdischen Lebens in der Zeit vor der NS-Herrschaft im Gebiet des heutigen Nordrhein-Westfalens. So sollen vor allem Schülerinnen und Schüler einen persönlichen Zugang zum Thema erhalten. Anmeldung: Bei Uli Jochmaring, u.jochmaring@gesamtschule-brakel.de

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2024.

SPENDEN