Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten, allerdings können sich vor Ort kurzfristige Veränderungen ergeben.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Filter

Änderungen der Formulareingaben wird die Liste der Veranstaltungen mit den gefilterten Ergebnissen aktualisieren

WER EIN LEBEN RETTET … Lebensgeschichten von Kindern des „Verlorenen Transports“

Im April 1945 beginnt die SS, Teile des KZ Bergen-Belsen zu räumen. Drei Züge sollen jüdische Häftlinge in das Lager Theresienstadt nördlich von Prag bringen. Der Verbleib eines Transports ist zunächst unklar – in diesem, dem „Verlorenem Transport“, sind etwa 2.500 Jüdinnen und Juden, unter ihnen etwa 500 Kinder und Jugendliche. Auch der Bahnhof Lauenburg […]

MENSCHEN haben RECHTE – überall! Eine kreative Aktion in Kooperation mit dem Quartierstreff Wiesdorf

Zum Motto der diesjährigen internationalen Wochen gegen Rassismus „Menschenrechte – überall“ sind Klein und Groß eingeladen, ihre Vorstellungen und Ideen zu den Menschenrechten kreativ umzusetzen. Auf Blumenkübeln können alle Teilnehmenden in Form eines Bildes, in Form von Zeichnungen oder Worten ihr dauerhaftes, sichtbares Zeichen der Menschenrechte gestalten. Die Blumenkübel werden dekorativer Bestandteil des neuen Quartierstreffs. […]

Rassismus in Kinderbüchern

DÜNE – Bildungs- und Kulturzentrum, Am Sande 27, LG Lüneburg, Niedersachsen

Über Kinderbücher lernen Kinder nicht nur die große bunte Welt kennen. Sie erfahren auch Geschichten über Abwertung und Ausgrenzung. Im Workshop geht es darum, die vielfältigen Rassismen in Kinderbüchern zu erkennen und darum, wie vorurteilsbewusstes (Vor-) Lesen gelingen kann. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir lesen, miteinander ins Gespräch kommen und alternative Bücher kennenlernen. Die Anmeldung […]

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte: Das mobile Demokratie-Labor von Gesicht Zeigen!

„Das mobile Demokratielabor“, ein Modellprojekt von Gesicht Zeigen!, enthält zahlreiche neu entwickelte und interaktive Materialien und Methoden für den Einsatz an Schulen. Damit können Jugendliche demokratisches Handeln trainieren, ihre Perspektive wechseln, Selbstbewusstsein und Klassenklima stärken und gemeinsam gegen Ausgrenzung eintreten. Engagierten pädagogischen Lehrkräften bieten wir im Rahmen der Aktionswochen gegen den Rassismus gemeinsam mit dem […]

Diversitätssensible Kinderbücher – ein Workshop für alle, die gern vorlesen

Workshop und Austausch | Der Workshop der mobilen antirassistischen Bibliothek Audream behandelt das Thema Diversität in Kinderbüchern. Zentral sind Fragen nach Diskriminierung, deren Auswirkungen auf betroffene Kinder und die Vermittlung von Werten durch Kinderliteratur. Wir leben in einer diversen Gesellschaft. Doch spiegelt sich diese auch in den Kinderbüchern, die wir lesen, wider? Wie kann ich […]

„Mehr Demokratie an Schulen wagen – Demokratische Unterrichts- und Schulentwicklungsprozesse anstoßen”

Fachseminar. Demokratiebildung ist eine langfristige Aufgabe und Rassismus ein strukturelles Problem. Demokratiebildung muss daher strukturell noch stärker verankert werden. Mit dieser Motivation stellen wir das mobile Demokratielabor am Institut für Pädagogik und Schulpsychologie Nürnberg (IPSN) im Rahmen der Führungskräftefortbildung zum Thema „Mehr Demokratie an Schulen wagen – Demokratische Unterrichts- und Schulentwicklungsprozesse anstoßen” vor. Institut für […]

Mulingula – ein Vorlese- und Sprachbildungsprojekt für Kinder mit Migrationsgeschichte– analog und digital

In den Mulingula-Schulen lesen Native Speaker*innen während des Unterrichts regelmäßig Kindern mit anderen Sprachwurzeln in ihrer Herkunftssprache motivierende Kindertexte vor. So können sie ihre gesamte Sprachidentität am Lernort Grundschule einbringen. In der Veranstaltung gibt es anhand von Filmausschnitten Einblicke in diese wertvolle Integrationsarbeit, die von Migrant*innen selbst geleistet wird. Sie werten das soziale Prestige migrantischer […]

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2024.

SPENDEN