Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten, allerdings können sich vor Ort kurzfristige Veränderungen ergeben.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Rassistisch sind immer nur die anderen…oder? Schritte in eine rassismusbewusste Zukunft

5. Mai, 10:00 - 18:00

Der Workshop ist der Auftakt einer vierteiligen Entdeckungsreise, die Rassismen als Realitäten bzw. als grundliegende und tief verankerte Logiken versteht, auf denen unser Weltbild basiert. Wir machen uns gemeinsam auf Spurensuche, um herauszufinden, was dazu beiträgt, dass diese Logiken weiterhin so stark wirken.
Neben einer kognitiven Auseinandersetzung mit dem Thema arbeiten wir mit der eigenen Biographie und schauen uns an, wie wir uns selbst positionieren und wie wir zu dieser Haltung gekommen sind. Beim Sprechen über Rassismus werden wir einer Vielzahl an Gefühlen begegnen wie z.B. Wut, Scham oder auch Traurigkeit und Ohnmacht. In dem Workshop nehmen wir sie achtsam wahr und beobachten sie erstmal nur, ohne etwas verändern zu wollen. Dafür nutzen wir auch Methoden aus dem Embodiment (Körperarbeit).
Im Austausch miteinander wollen wir Schritt für Schritt eine Haltung, Fähigkeiten und möglicherweise sogar eine Vision entwickeln, die einen ehrlichen, offenen und mutigen Umgang mit Rassismen ermöglichen.
Der Auftaktworkshop konzentriert sich vorwiegend auf die historischen Wurzeln von Rassismus. Dieser Termin dient auch dazu, einander kennenzulernen und herauszufinden, ob die Reise weitergeführt werden möchte. Die weiteren drei Termine werden anschließend bekanntgegeben, eine Teilnahme an allen vier Terminen ist erwünscht.

Details

Datum:
5. Mai
Zeit:
10:00 - 18:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,
Webseite:
https://marburgmachtmit.de/iwgr

Weitere Angaben

Bundesland
Hessen
Stadt
Marburg

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2024.

SPENDEN