Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten, allerdings können sich vor Ort kurzfristige Veränderungen ergeben.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Ugandisch-Deutsche Kinderbuchlesung: Universe of Stars – World Wide Gender Justice

23. März, 11:00 - 12:30

Wie können wir mit Kindern über Gendergerechtigkeit sprechen und sie für Vorurteile und Diskriminierung sensibilisieren, ohne zu überfordern?

Dieser Frage haben sich 16 junge Erwachsene aus Münster und Gulu, Uganda, im Rahmen eines Jugendaustauschs zu Gendergerechtigkeit gewidmet. Herausgekommen ist die kindgerechte Kurzgeschichte „Universe of Stars“ für Erstleser*innen, das im März 2024 als illustrierte und dreisprachige Version (Englisch, Deutsch und Luo) veröffentlicht wird.

Am Samstag, den 23. März, stellt die Gruppe das Buch im neben*an (beim Cinema in der Warendorfer Str. 45) von 11-13 Uhr vor. Wir freuen uns besonders, dass auch unsere ugandischen Freund*innen vor Ort sein werden.
Eingeladen sind alle: Familien mit Kindern (insbesondere im Alter von 5 bis 9 Jahren), Literaturfreund*innen, Engagierte für Gendergerechtigkeit, Projektinteressierte, Menschen mit Ugandabezug… Wir freuen uns auf euch! Die Teilnahme ist natürlich kostenfrei, Getränke gibt es über das neben*an. Die Bücher geben wir ebenfalls kostenlos aus, freuen uns aber über eine Spende für unsere ugandische Partnerorganisation.

Die Veranstaltung findet im Rahmen eines Jugendaustauschs zum Thema Gendergerechtigkeit und Empowerment zwischen dem Eine Welt Netz NRW und der Grassroots Women’s Association for Development (GWAD) statt. Der Austausch wird gefördert vom Deutsch-Afrikanischen Jugendwerk, dem LWL und dem Katholischen Fonds. Für eine Unterstützung bei den Druckkosten bedanken wir uns bei der Sparkasse Münsterland Ost.

Weitere Angaben

Veranstaltungsbereich
Kinder/Jugendliche
Veranstaltungsformat
Präsenz
Bundesland
Nordrhein-Westfalen
Veranstaltername
Eine Welt Netz NRW e.V.
Stadt
Münster

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2024.

SPENDEN