Wir versuchen den Veranstaltungskalender so aktuell wie möglich zu halten, allerdings können sich vor Ort kurzfristige Veränderungen ergeben.
Mehr Informationen erhalten Sie direkt von den Veranstaltenden.

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

„Zur Mahnung an die Heimsuchung unserer Stadt“ – Führung über die Kriegsgräberstätten auf dem Hauptfriedhof Kassel

24. März, 15:00 - 16:00

Im Fokus der Führung steht der Luftangriff auf die Stadt Kassel vor 80 Jahren. Das Erinnern an diese Zeit gibt Anlass, über die Schrecken des Krieges zu sprechen.
Wir stellen die Frage nach „Opfern“ und „Tätern“. Der Zoom von den furchtbaren Ereignissen im lokalen Raum zum Geschehen auf der weltpolitischen Bühne klärt dabei den Blick für Verantwortlichkeiten und schützt vor einfachen und falschen Schuldzuweisungen. Am Gräberfeld der Kasseler Bombenopfer lesen wir auch in den Spuren und Hinterlassenschaften der 50er Jahre, Zeit der Gestaltung der Gräberstätte. Die Ausgrenzung von „fremden“ Opfern war hier noch selbstverständlich.

Eine Führung mit Dr. Maike Bartsch, Regionalbeauftragte Hessen Nord

Gebührenfrei, der Landesverband Hessen freut sich über Spenden zugunsten seiner Bildungsarbeit.

Kooperationsveranstaltung mit der VHS Region Kassel

Weitere Angaben

Veranstaltungsbereich
Vereine (sonstige)
Veranstaltungsformat
Präsenz
Bundesland
Hessen
Veranstaltername
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V., Landesverband Hessen
Stadt
Kassel

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Der Veranstaltungskalender dient nur der Bewerbung von Veranstaltungen während und um die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2024.

SPENDEN