Kreativwettbewerb „Misch Dich Ein“

Wie kann ich teilnehmen?                   Was gibt es zu gewinnen?                   Wer ist die Jury?

Das Motto der UN-Wochen gegen Rassismus 2023 lautet „Misch Dich ein”. Für die Internationalen Wochen gegen Rassismus im März nächsten Jahres brauchen wir noch neue Motive für unsere Materialien. Gesucht werden 3 Plakatmotive, 3 Postkartenmotive und dieses Jahr zum ersten Mal auch 3 Stickermotive.

Daher schreiben wir einen Kunstwettbewerb mit einem Preisgeld von bis zu 750 Euro aus. 

Zeigt uns eure kreativen und individuellen Interpretationen zum Motto: “Misch Dich ein”!

Was heißt es für dich, sich einzumischen?

Wann ist es besonders wichtig, sich einzumischen?

Hast du selbst schon einmal eine Situation erlebt, in der sich eingemischt wurde?

Gibt es aktuelle gesellschaftliche Themen bei denen du dir wünschst, dich einzumischen? 

Das Motiv kann unter anderem ein Vorbild, ein passendes Zitat, eine Zukunftsvision oder eine Szene des sozialen Miteinanders bildlich darstellen. Auch über die Darstellung von Emotionen, freuen wir uns! Wie fühlt es sich an, sich einzumischen? Oder auch: Wie fühlt es sich an, wenn niemand sich einmischt, und man alleine dasteht?

Das Motiv darf dem / der Betrachtenden Fragen stellen und zum Nachdenken über aktuelle politische Entwicklungen, gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit oder unser gesellschaftliches Zusammenleben anregen.

Über die Gewinner*innen entscheidet eine Auswahl an Kooperationspartner*innen der Stiftung aus unterschiedlichen Bereichen und Organisationen, die als Jury fungieren. 

 

 

 

 

Schick uns deine Einreichung bis zum 25. September!

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

 

 

 

 

Das gibt es zu gewinnen:

Poster:                                   Postkarten:                           Sticker:

1. Platz: 750 €                        1. Platz: 300 €                          1. Platz: 250 €

2. Platz: 300 €                        2. Platz: 200 €                          2. Platz: 150 €

3. Platz: 150 €                        3. Platz: 100 €                          3. Platz: 100 €

Wie kann ich teilnehmen?

Eingeladen sind alle Kunstschaffenden aus den Bereichen Malerei, Grafik, Foto- und Typografie. 

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren können zusammen mit einer/m Erziehungsberechtigten teilnehmen, die/der dann auch Hauptverantwortliche/r ist. 

Die eingereichten Arbeiten müssen das Wettbewerbsthema in irgendeiner Art aufgreifen und sollen 

nicht älter als drei Jahre sein. Die Teilnehmenden müssen die eingereichten Arbeiten selbst 

umgesetzt haben. Eine Teamarbeit bei Entwurf und Ausführung ist zulässig, muss jedoch auf der 

Teilnahmeerklärung vermerkt werden. 

1

Welche Formate muss meine Arbeit haben?

  • Die Einreichungen für die Postkartenmotive sollten im DIN A6-Format (105mm*148mm) bzw. auf das Format anpassbar sein. 
  • Die Einreichungen für die Plakatmotive müssen mindestens im DIN A3 Format (297mm*420mm) bzw. auf das Format anpassbar sein. 
  • Die Einreichungen für die Stickermotive sollten im DIN A7-Format (74mm*105mm) bzw. auf das Format anpassbar sein. 
i

Wichtige Dokumente

Zusätzlich zur Arbeit muss die ausgefüllte Einverständniserklärung und das Teilnahmeformular eingereicht werden.

Alle wichtigen Informationen findest du nochmal in der Ausschreibung.

Wie reiche ich meine Arbeit ein?

Bei kleinerer Datenmenge direkt per Mail, ansonsten als ZIP-komprimierter Ordner oder per Dropbox oder Wetransfer-Link an: iwgr@stiftung-gegen-rassismus.de

Unsere Jury bilden Kooperationspartner*innen der Stiftung aus unterschiedlichen Bereichen und Organisationen:

Dotschy Reinhardt

Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma

Abdassamad El Yazidi

Generalsekretär des Zentralrats der Muslime

Marlies Horch

Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus

Hong Le

Viet-Deutsche Illustratorin und Comic-Zeichnerin

Behnush Martinez

Fotografin und Initiatorin des Projekts „Farbe gegen Braun

Moritz Glenk

Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus

Halima Gutale

Integrationsbeauftragte der Stadt Pfungstadt und Vereinsvorsitzende von „Halima aktiv Afrika e.V.“

SPENDEN